Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
The clean solution

Sichere Aufbereitungsverfahren bei Steckbeckenspülgeräten

Das neuartige Coronavirus: Mit MEIKO sind Sie auf der sicheren Seite

  • Zudosierung eines alkalischen Reinigers im Warmwasserspülgang: Untersuchungen belegen die sehr gute Wirksamkeit, insbesondere von Reinigern mit einem hohen Fett-Tragevermögen und heißen alkalischen Reinigungslösungen von 50 Grad Celsius und höher, gegenüber behüllten Viren, zu denen auch die Coronaviren zählen.
  • Einstellung des Desinfektionsverfahrens auf einen A0-Wert von mindestens 600: Dies kann bei einigen Geräten sogar selbst vorgenommen werden, bei anderen kann Ihr MEIKO Ansprechpartner das Gerät entsprechend konfigurieren.
  • Pflichtdosierung eines Klarspülers / Enthärters: Diese besitzen eine zusätzlich zerstörende Wirkung auf Viren und werden daher gerade jetzt besonders empfohlen. Bei MEIKO Steckbeckenspülern kommen sie ohnehin zum Einsatz um der Bildung von Kalkrückständen in der Maschine und Härtebelägen auf dem Spülgut vorzubeugen.

Bitte beachten Sie, dass das Virus und seine Eigenschaften aktuell noch nicht vollständig erforscht sind. Daher haben wir gemeinsam mit dem Prüfinstitut HygCen GmbH einen Standard definiert, mit dem wir uns sicher sind, den Erreger wirksam zu inaktivieren.

Reiniger:
Zahlreiche Untersuchungen belegen die sehr gute Wirksamkeit, insbesondere von Reinigern mit einem hohen Fett-Tragevermögen und heißen alkalischen Reinigungslösungen von 50° C und höher, gegenüber behüllten Viren, zu denen auch die Coronaviren zählen.

MEIKO empfiehlt folgende Produkte:
Doyen R100, mildalkalisch

Klarspüler / Enthärter:
Im Verfahren muss zusätzlich ein Klarspüler bzw. Enthärter verwendet werden, der nicht nur der Bildung von Kalkrückständen in der Maschine sondern auch von Härtebelägen auf dem Reinigungsgut vorbeugt und der über seine dekomplexierenden Eigenschaften zusätzlich eine destabilisierende Wirkung auf Viren besitzt.

MEIKO empfiehlt folgende Produkte:
Doyen SK22E
Doyen SK33E

MEIKO Hygiene-Pakete

Um Sie im Umgang mit dem neuartigen Coronavirus bestmöglich zu unterstützen, haben wir spezielle Pakete geschnürt und Angebote mit ausgesuchten Chemie-Produkten für Sie ausgearbeitet. 

>> zu den Hygienepaketen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät Mitarbeitern in medizinischen Einrichtungen folgende Ausrüstung bei der Pflege und Behandlung von Patienten mit unspezifischen akuten respiratorischen Infektionen:

  • Schutzkittel
  • Einweghandschuhe
  • dicht anliegende Atemschutzmaske (Schutzstufe FFP2; FFP3 oder Respirator insbesondere bei ausgeprägter Exposition, z.B. Bronchoskopie oder bei anderen Tätigkeiten, bei denen große Mengen Aerosole entstehen können)
  • Schutzbrille
  • langärmelige, wasserdichte Einwegschürze bei entsprechenden pflegerischen, diagnostischen oder therapeutischen Tätigkeiten am Patienten
Sie haben weitere Fragen?
Einfach Formular ausfüllen und abschicken.